Tobias Bielmeier - Shop Leiter my-eLiquid Shop Muenchen

Um euch nicht nur einen Überblick über unseren Shop zu liefern, sondern auch einen kleinen Vorgeschmack, welchen klasse Service ihr zu erwarten habt, stellen wir euch den Shopleiter und Wickelkönig des ersten My-eLiquid Offline Shop für e-Zigaretten, Basen und Liquids an der Boschetsrieder Straße 118 in München vor.

Auf der Suche nach einem Mitarbeiter, der nicht nur ein Verkaufstalent hat, sondern auch den hohen Qualitätsansprüchen von my-eLiquid genügt, haben wir Tobi vor über 6 Monaten gefunden.

Bereits im Vorfeld wussten wir, dass er sich auskennt. Sehr schnell wurde klar, dass er nicht nur ein leidenschaftlicher Dampfer ist, sondern dass sein Wissen über E-Zigarettenhardware weit über unsere Vorstellungen und ein normales Maß hinausgeht. Tobias kristallisierte sich als Hardcore-Spezialist im Hardwarebereich heraus. Seine Fachkompetenz erleichterte den Schritt zu unserem Offline Store ungemein.

Diese geballte Kompetenz, von der alle Besucher im Rahmen einer exzellenten Kundenberatung nur profitieren können, hat das Potenzial um den Shop zu einem neuen Stern am Münchner Dampfer Himmel werden zu lassen.   

Die Grundpfeiler - Qualität, Service und Sorgfalt - welche my-eLiquid zum führenden Flüssigkeiten Hersteller für E-Zigaretten machen, entsprechen absolut den Werten, die Tobias Bielmeier verkörpert.

Mit zarten 16 Jahren begann Tobi`s Karriere mit einer Ausbildung zum Schreiner, jedoch wechselte er bereits nach 2 Jahren den Beruf zur Fachkraft im Bereich Schutz und Sicherheit. Nicht ausgelastet davon, suchte Tobias nach neuen Herausforderungen, welche er zwischen seinem 19. und 29. Lebensjahr als KFZ-Mechatroniker fand.

Die handwerklichen Vorkenntnisse und sein Hobby, Modelle mit Verbrennungsantrieb zu bauen, haben ihm große Vorteile in Bezug auf die e-Zigarette gebracht. Durch seine Erfahrungen als Verkäufer in mehreren e-Zigaretten Fachgeschäften konnte er maßgeblich an der Planung, Gestaltung und Umsetzung des ersten my-eLiquid Offlineshops mitwirken.

Wer TOBI aka. TOBE ist, welche Besonderheiten uns erwarten und was er noch zu sagen hat, erfahrt Ihr im Interview.

My-eLiquid Redaktion: Grüß dich Tobi, wie fühlt es sich für dich an, dass der Laden endlich seine Pforten geöffnet hat?

Tobi/Tobe: Es fühlt sich verdammt gut an. Ein steiniger Weg ist endlich zu Ende gegangen und ich kann es kaum Abwarten alle neuen Kunden in Empfang zu nehmen.

My-eLiquid Redaktion: Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Hat sich das lange Warten gelohnt?

Tobi/Tobe: Auf jeden Fall! Der Shop ist einzigartig geworden. Ich war schon in vielen Dampfer Shops in München, aber keiner kann mit dem Ambiente und der Atmosphäre mithalten. Es ist ein Stück Kunst.

My-eLiquid Redaktion: Du sagst, es ist ein Stück Kunst, aber was hat ein e-Zigaretten-Fachgeschäft mit Kunst zu tun?

Tobi/Tobe: Die Frage ist leicht beantwortet. Vintage-, Industrial- und Westernlook verbunden zu einem einzigartigen begehbaren Kunstwerk. Wir haben von Anfang an auf künstlerische Details geachtet.

My-eLiquid Redaktion: Das alles klingt nach großen Zielen?

Tobi/Tobe: Große und realistische Ziele. Mein persönliches Ziel ist es, einen e-Zigaretten Laden in München zu bieten, in dem es eine faire und individuelle Beratung gibt, ohne unter dem Druck stehen zu müssen, etwas zu verkaufen. Mir ist es wichtig, dass der Kunde zufrieden mit einem passenden Gerät oder Liquid nach Hause geht, anstatt den Kauf nach wenigen Stunden zu bereuen und nie wieder kommt.

My-eLiquid Redaktion: Bekommt man bei anderen e-Zigarettengeschäften in München keine faire und individuelle Beratung?

Tobi/Tobe: Natürlich kann man so eine Beratung auch in anderen Fachgeschäften bekommen. Wenn ich jedoch Anfänger mit einem überglücklichen Lächeln aus einem Dampfer Shop rausspazieren sehe, die alle das gleiche Gerät in der Hand halten, war es sicher keine individuelle Beratung. Die Fairness möchte ich nicht beurteilen.

My-eLiquid Redaktion: Was möchtest du bei der Beratung im my-eLiquid Shop besser machen als in anderen?

Tobi/Tobe: Ich als ehemaliger Raucher weiß, welche Faktoren außer dem Zigarettenkonsum pro Tag, wichtig sind. So ist für die Auswahl des richtigen Gerätes entscheidend, in welchen Situationen der Kunde raucht und warum. Mit diesen Informationen kann ich meine Beratung präziser durchführen. Die Empfehlung spreche ich dann, auf Basis meiner langjährigen Erfahrung mit der e-Zigarette aus. Grundsätzlich teste ich jedes Gerät mehrere Tage, um mir mein eigenes Urteil bilden zu können. Dadurch kann ich dem Kunden auch die Vor- und Nachteile genau erklären.

My-eLiquid Redaktion: Ich kann mir vorstellen, dass es sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, jedes Produkt zu testen.

Tobi/Tobe (grinst):  So ist es halt bei my-eLiquid. Bevor die Produkte an den Kunden verkauft werden, testen wir Mitarbeiter diese auf Herz und Nieren. Das gehört einfach dazu. Ich kann einem Kunden kein Gerät verkaufen, wovon ich selber nicht überzeugt bin. Von mir bekommt man immer eine klare und ehrliche Meinung und dazu gehört auch eine Empfehlung.

My-eLiquid Redaktion: So sollte es im Idealfall überall sein. Wie bist du überhaupt zum Dampfen gekommen?

Tobi/Tobe (in Erinnerungen schwelgend): Das war vor etwa 3 Jahren. Ich habe es geliebt Shisha zu rauchen, bis der Verkäufer meines Stammladens empfohlen hat, die X-EO e-Shisha auszuprobieren. Damals noch mit einem 0mg Nikotin im Liquid. Ich empfand das als echte Alternative zur echten Shisha.

My-eLiquid Redaktion: Wie man sieht, bist du nicht bei der e-Shisha geblieben. Wie ging es weiter?

Tobi/Tobe: Nachdem mich die e-Shisha schon überzeugt hatte, wollte ich mich mehr mit dem Thema auseinandersetzen. Meine Neugierde wurde dann so groß, dass ich auch die e-Zigarette ausprobieren wollte. Ich ging daraufhin zum damals einzigen Offlineshop in München und kaufte mir eine e-Zigarette, die noch mit einem Unterdrucksensor ausgestattet war. (Stolz) Die hatte 350 mAh Kapazität und eine LED am Akkurand. Das waren noch Zeiten damals :) Inzwischen hat sich sehr vieles geändert.

My-eLiquid Redaktion: Was war dein erstes Liquid das du gedampft hast?

Tobi/Tobe: Es war ein Blaubeerliquid mit 18mg Nikotin.

My-eLiquid Redaktion: Wie wir wissen, kaufst du keine Liquids mehr, sondern mischt sie dir selbst… Warum hast du angefangen deine Liquids selber zu Mischen?

Tobi/Tobe: Es gab damals nicht die Geschmacksvielfalt wie heute und irgendwann wollte ich was anderes Dampfen als das Blaubeerliquid. Also fing ich an, meine e-Liquids selber zu mischen. Mein erstes Liquidaroma war übrigens AdmoSlap Blue Raspberry. Nach 3 Tagen Reifezeit hat es einfach nur geil geschmeckt. Leider gibt es das Aroma nicht mehr.

My-eLiquid Redaktion: Ja, der e-Zigaretten Markt ist sehr schnelllebig. Wo wir beim Thema DIY Liquids sind, was war dein erster Selbstwickler?

Tobi/Tobe: Mein erster Selbstwickelverdampfer war die Steam Turbine, die es auf dem Markt auch nicht mehr im Original gibt. Im Vergleich zu den heutigen Selbstwickelverdampfern war er natürlich nicht weit fortgeschritten. Mich hatte er damals aber trotzdem vollkommen überzeugt.

My-eLiquid Redaktion: Ich glaube, jedem Dampfer kommen nostalgische Gefühle hoch, wenn er an sein erste Gerät denkt. Wer hat dir das Wickeln beigebracht und wie lange hat es gedauert, bis du so gut wickeln konntest?

Tobi/Tobe (grinst): Eine Woche. Ich hatte in der Woche, wo ich mit dem Wickeln angefangen habe, Spätschicht gehabt und mir jeden Tag 6 Stunden vor der Schicht Youtube Videos über das Wickeln angeschaut. Irgendwann hatte ich den Dreh sprichwörtlich raus.

My-eLiquid Redaktion: Das klingt ja nach echter Begeisterung.

Tobi/Tobe: Ja, das war und ist es immer noch. Damals bin ich dem Haben-Wollen-Virus komplett verfallen, weswegen ich jetzt einen großen Erfahrungsschatz besitze, den ich im Shop nutzen kann. Beim Wickeln haben mir meine handwerkliche Begabung und die Faszination am Hobby-Modellbau extrem geholfen. Inzwischen stelle ich auch meine Drähte selber her und wickeln geht bei mir im Schlaf oder kurz vor einer Prüfung. :) 

My-eLiquid Redaktion: So so, du wickelst also im Schlaf. Hast du Lust uns deine Wickelkünste unter Zeitdruck zu zeigen?

Tobi/Tobe: Na klar, ich liebe Herausforderungen. Selbst hergestellten Draht habe ich auch hier. Du stoppst aber die Zeit!

My-eLiquid Redaktion: Los gehts.........

Fertig Wicklung nach 1:32 Minuten - Tobi Bielmeier

..........1 Minute und 32 Sekunden später.

Tobi/Tobe: Na, wie schnell war ich?

My-eLiquid Redaktion: 1:32 Minuten.

Tobi/Tobe(Lacht): Da war ich dann doch langsamer als sonst. Ich liebe das Wickeldeck vom Vape Smith Grip Royal Tröpfler. Einfach und angenehm den zu wickeln.

Tobias Bielmeier - Shop Leiter my-eLiquid Shop Muenchen - Wicklung

My-eLiquid Redaktion: Das soll dir mal in der Zeit einer nachmachen und hier sollten wir wohl einen Contest starten :). Lass uns nochmal zurück zum Shop kommen. Mit welchem Motto gehst du als Shopleiter in den Laden?

Tobi/Tobe: Eine faire und qualitativ hochwertige Beratung steht vor dem Umsatz. Jeder soll mit einem guten Gefühl aus dem Laden gehen. Mich eingeschlossen.

My-eLiquid Redaktion: Wow, das nenne ich mal ein starkes Motto. In diesem Sinne danke ich dir für das Interview und deine Offenheit. Ich wünsche dir einen guten Start im ersten Offlineshop von my-eLiquid.

Tobi/Tobe: Ich danke ebenfalls. Jederzeit gern.