Dinner Lady | Lemon Tart Liquid | Liquid 50 ml | 0mg

Die Nachspeise Lemon Tart von Dinner Lady ist ein absoluter Klassiker. Eine feine Tart mit einem dünnen Blätterteigmantel, gefüllt mit einer süßen Zitronen Creme.

dinnerlady-lemon-tart Dinner Lady
  • Premium Liquid
  • Top Aktuell
  • Verschluss mit Kindersicherung
  • Shake n Vape Ready
  • Platz für Nikotin-Shots
19,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-5 Werktage
entspricht 66,50 € je 100 Milliliter (ml)

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Beschreibung & Bewertung Dinner Lady | Lemon Tart Liquid | Liquid 50 ml | 0mg

Inhaltsstoffe, Sicherheitshinweise & FAQ Dinner Lady | Lemon Tart Liquid | Liquid 50 ml | 0mg

Beschreibung & Bewertung Dinner Lady | Lemon Tart Liquid | Liquid 50 ml | 0mg

  • Herkunftsland
    England (GB)
  • Geschmacksrichtung
    Zitronencreme und Blätterteig
  • Reifezeit
    2-3 Tage
  • Mindesthaltbarkeit
    24 Monate
  • Flasche
    60 ml Glas Pipettenflasche
  • Lieferumfang
    1 x 50 ml Lemon Tart Liquid 10 ml Shot nicht im Lieferumfang enthalten - bitte separat bestellen

Die luxuriöse Nachspeise und ein absoluter Klassiker. Die Komponenten dieser feinen Tart mit einem dünnen, buttrigen Blätterteig Mantel. Ein unbeschreiblicher, appetitlicher Duft umhüllt dieses Liquid, dass jeden Hunger auf Süßes sofort stillt.

Shake n Vape Nikotin Stärken

  • 0mg Nikotin - enthält kein Nikotin

Die Angabe des Nikotingehalts unserer eLiquids bezieht sich auf den Milliliter.

Die richtige Nikotinstärke

Als starker Raucher mit kleiner nachfüllbarer e-Zigarette könnten Nikotinstärken zwischen 12mg und 18mg für Sie infrage kommen. Je mehr Dampf Ihr Gerät produziert desto weniger Nikotin sollte Ihr e-Liquid enthalten. Bei einem Zigarettenkonsum von unter einer Packung am Tag, sollten 6mg für Sie einen guten Mittelweg darstellen. Wenn Sie Nichtraucher sind, sollten Sie definitiv bei einem eLiquid mit 0mg Nikotin bleiben.

Shake and Vape mit Nikotin Shots mischen.

Um die richtige Nikotinstärke die sie Dampfen möchten zu erreichen, müssen Ihre Shake and Vape Liquids mit Nikotin-Shots aufgefüllt werden.

Mischtabelle für Shake & Vape 40ml
ergibt 60ml

Gewünschte Nikotinstärke

Anteil Nikotin Shots 18mg/ml

Anteil nikotinfreie Basis

0 mg

0 ml

20 ml

1,5 mg

5 ml

15 ml

3,0 mg

10 ml

10 ml

4,5 mg

15 ml

5 ml

6,0 mg

20 ml

0 ml

Inhaltsstoffe, Sicherheitshinweise & FAQ Dinner Lady | Lemon Tart Liquid | Liquid 50 ml | 0mg

FAQ - eLiquids

Welches E-Liquid ist das richtige für mich?

Wir bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Liquids an. Die Wahl des E-Liquids hängt von persönlichen Vorlieben und Situationen, in denen gedampft wird, ab. Ob süße Liquids, Menthol, Tabak oder Frucht Liquids – bei uns findet sich das richtige für jeden Geschmack.

Woraus besteht das eLiquid?

Grundsätzlich besteht das Liquid aus Propylenglykol, Glycerin, Lebensmittelaromen und wahlweise Nikotin. Das im E-Liquid enthaltene Aroma sorgt für den individuellen Geschmack des Dampfens.

Woran merke ich, dass der Tank mit Liquid leer wird?

Neigt sich das Liquid dem Ende zu, entsteht weniger Dampf und der Geschmack lässt nach. Unter Umständen kommt es zu Kratzen im Hals oder einem angebrannten Geschmack. Sie sollten dann den Verdampfer wieder mit dem Liquid beträufeln. Achten Sie darauf, Ihre E-Zigarette nie leer zu dampfen!

Welche Nikotinstärke ist die richtige für mich?

Diese Frage ist nur individuell zu beantworten. Je nachdem wie Ihre Rauchgewohnheiten sind, können Sie den Nikotingehalt Ihrer E-Zigarette dem Ihrer Zigarettenstärke angleichen. Der Nikotingehalt wird in mg/ ml Liquid angegeben. Starke Raucher verwenden oft 18mg/ml, während für Gelegenheitsraucher auch 6mg/ml ausreichen.

Wie bewahre ich eLiquids am besten auf?

Bewahren Sie die Liquids auf jeden Fall außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren auf. Lagern Sie das E-Liquid an einem kühlen und trockenen Ort und vermeiden Sie direkte Sonneneinwirkung, da es sonst zu Veränderungen wie Aromaverlust kommen kann.

Sind e-Liquids gesünder als Zigaretten?

Am gesündesten ist es, ganz auf Rauchen oder Dampfen zu verzichten. Vor allem schwangere oder stillende Frauen und Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen sollten weder rauchen noch dampfen. Beim Dampfen entstehen im Gegensatz zu einer herkömmlichen Tabakzigarette keine schädlichen Stoffe , wie auch diverse Studien gezeigt haben.