Willkommen bei Ihrem eLiquid Hersteller, Groß- und Einzelhandel



Gut zu wissen

Aroma Inhaltsstoffe und Mischungsverhältniss

Durch häufige Anfragen der Stoffliste für Aromen finden Sie unter nachfolgendem Link eine Aufstellung.
Wir arbeiten stetig daran, negative Stoffe aus Aromen zu entfernen.

Aromaliste - Inhaltsstoffe

Bekanntermaßen sind Geschmäcker unterschiedlich. Deshalb empfehlen wir, mit einer Konzentration von 1-3% bei Tabak und 5% bei den restlichen Aromen zu beginnen - aber max. 15%.

Bei unseren HK Aromen (Hochkonzentrierte Aromen) empfehlen wir, mit 0,5-1% zu beginnen.

 

Zusatzstoffe

1,2-Propandiol (Propylenglycol) - E 1520

Auch als Propan-1,2-diol bezeichnet. Besitzt ein gutes Lösungsvermögen für Aromen, wirkt in höherer Konzentration auch konservierend. Daneben Frostschutzmittel, Lösungsmittel für Lacke, Bremsflüssigkeit, zur Herstellung von Kunststoffen, Feuchthaltemittel von Tabak und Kosmetika. Wird vom Körper sofort aufgenommen. Gilt in geringer Dosis als harmlos, auch wenn gelegentlich Hautausschläge beobachtet wurden.

Benzylalkohol - E 1519

Als Dimer auch Benzylbenzoat genannt. Kommt natürlicherweise in Jasminblütenöl, Früchten oder grünem Tee vor. Extraktions- und Lösungsmittel für Aromen sowie Aromastoff mit leichtem aromatischen Geruch und konservierender Wirkung.

Glycerintriacetat (Triacetin) - E 1518

Farblose, ölige Flüssigkeiten. E 1518 ist natürlicher Inhaltsstoff der Papaya. Bei der chemischen Synthese werden gewöhnlich beide Stoffe gleichzeitig erhalten, so dass sie oft als Gemisch zum Einsatz kommen. Verwendung vor allem für Aromen und Naturextrakte, sowie Kaumassen.

Da E 1518 nicht nur süß, cremig und fruchtig schmeckt, sondern auch eine Feuchthaltewirkung besitzt, wird es auch als Weichmacher für Kunststoffe sowie als Lösungsvermittler für Farbe, Textil-, Papier- und Lederbehandlungsmittel verwendet.
Stoffe aus Makrolon sind nicht Triacetin (E1518) beständig. 

Makrolon (Polycarbonat)

Diese Tank-Systeme haben den Vorteil, dass man sehen kann, wie viel Liquid noch im Tank ist. Jedoch können diese Tanks durch den Zusatzstoff (auch schleichend) zerfressen werden und buchstäblich zerbröseln! Der Grund ist, dass dem Kunststoff (durch Liquids) Weichmacher entzogen werden. Es hat sich gezeigt, dass Makrolon (der Tank), welches wärmebehandelt wurde, resistenter als unbehandeltes Makrolonist. 
Quelle: google plus 

Butylhydroxyanisol (BHA) - E 320

Synthetische Stoffe. BHA (E 320) wirkt konservierend. E 320 und E 321 schützen Knabberartikel vor Geschmacksverfälschung, stabilisieren Aromen, Bratfette, Kaugummi, Fertigsuppen und erhöhen die Haltbarkeit von Marzipan, Kuchenmischungen und Nahrungsergänzungsmitteln.

 


 

my-eLiquid Tools

Nikotinbasen Rechner

Der Nikotinbasen Rechner gibt Ihnen Hinweise, um nikotinhaltige Basen auf Ihre Wunschstärke auszurechnen.

Feld 1 definiert den Höchstwert an Nikotin
Feld 2 definiert den Minimalwert an Nikotin
Feld 3 definiert den erwünschten Nikotingehalt
Die Ausgangsmenge definiert die gewünschte Menge

Zuletzt liefert die rechte Spalte Auskunft über das zu mischende Verhältnis in ml.

 


 

Allgemein

Statt wie bei herkömmlichen Zigaretten wird in elektrischen Zigaretten kein Tabak verbrannt, sondern ein eLiquid verdampft. Inhaltlich besteht ein eLiquid aus einem Grundgemisch, welchem Aromen und bei Bedarf auch Nikotin zugesetzt werden.

 



Zutaten und Mischung

Die Zutaten für das Grundgemisch sind Propylenglycol (PG) und/oder rein pflanzliches Glycerin (VG) (engl. vegetableglycerine). Es wird auch anstatt des PGs Polyethylenglycol 400 (PEG) verwendet. Bei der Verwendung von PEG werden die Liquids geschmacklich weniger süß. Wenige Menschen weiseneine leichte Unverträglichkeit gegen PG auf (z.B. Halskratzen) und können in diesem Fall auf Produkte mit PEG ausweichen.

Unsere my-eLiquid Produkte ohne Nikotingehalt verursachen bei sachgemäßem Umgang und bestimmungsgemäßer Verwendung nach unseren Erfahrungen und den uns vorliegenden Informationen keine gesundheitsschädlichen Wirkungen.

Die Verhältnisse zwischen PG, VG und PEG beeinflussen in der Grundmischung entscheidend die Dampfentwicklung und auch den süßen Grundgeschmack des eLiquids. PG, VG und PEG sind dickflüssig. Um die Viskosität zu beeinflussen, werden im allgemeinen Wasser oder auch geschmacksneutrale Spirituosen beigemischt. Zu dickflüssige Liquids setzen an den Verdampfern an und beeinflussen die Funktionalität und vor allem den Geschmack.

Mischungsverhältnis

NamePG in %VG in %Wasser in %Eigenschaft
Traditionell 55 35 10 durchschnittliche, gute Dampfentwicklung
Velvet Wolke 0 80 20 viel samtartiger Dampf, sehr süß
Ice Blade 90 0 10 weniger Dampf, weniger süß

 

my-eLiquid bietet Ihnen die Zutaten PG, VG und PEG 400 in Arzneibuchqualität unter der Rubrik, DIY (do ityourself) an. Diese Artikel verwenden wir auch selbst zur Herstellung unserer eLiquids. Wir beziehen die Produkte von Deutschen Apotheken oder vom Deutschen Feinchemikalien-Großhandel. Des Weiteren können Sie zwischen Erzeugnissen ohne Nikotin sowie Produkten in zahlreichen, verschiedenen Nikotingehalten bzw. Nikotinstärken wählen. In den Artikeln von my-eLiquid wird geprüftes, pharmazeutisches Nikotin verwendet.

Das reine Nikotin ist ein Gift und wird als sehr giftig eingestuft. Wenn nicht die nötigen Qualifikationen und Bewilligungen gegeben sind, ist von der Beschaffung und dem Umgang mit reinem Nikotin dringend abzuraten, da es unverantwortlich ist und auch eine Straftat darstellen kann.

Die Aromen sind Lebensmittelaromen bzw. Tabakaromen und sollten keine Öle, Fette oder Zucker enthalten, da diese die Verdampfer in den elektrischen Zigaretten genauso wie Farbstoffe schädigen können.

My-eLiquid verwendet ausschließlich geprüfte Aromen, welche aus einem Verband von Herstellern folgende Grundsätze einhalten:

Dem Verband obliegt es, die allgemeinen und gemeinsamen ideellen, wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialpolitischen Interessen seiner Mitglieder zu fördern und zu schützen.

Der Verband soll insbesondere

  1. die rechtliche Entwicklung auf nationaler, Europäischer und internationaler Ebene, soweit sie Aromen (Essenzen), funktionelle Lebensmittelzutaten und damit hergestellte Erzeugnisse betrifft, begleiten und fördern;
  2. die Interessen der Aromenindustrie gegenüber Behörden, Organisationen und Verbänden vertreten;
  3. den Austausch allgemeiner wirtschaftlicher und technischer Informationen innerhalb der Aromenindustrie koordinieren und fördern;
  4. für einen lauteren Wettbewerb in der Aromenindustrie eintreten.

Der Verband ist Mitglied des Europäischen Verbandes EFFA (European FlavourAssociation) und des internationalen Verbandes IOFI (International OrganizationoftheFlavorIndustry). 

Der Zweck des Verbandes ist nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet.

Diese Aromen finden in der Lebensmittelproduktion oder Tabakindustrie Verwendung und besitzen die jeweiligen Zulassungen und unser Vertrauen.

 



Aufbewahrung und Umgang

Die eLiquids müssen, egal ob mit oder ohne Nikotingehalt, außer der Reichweite von Kindern und Tieren aufbewahrt werden. Der Nikotingehalt wird in mg/ml angegeben. Umso weniger Körpergewicht ein Lebewesen aufweist, desto gesundheits- bzw. lebensgefährdender sind die oralen (z. B. Verschlucken) oder dermalen (durch Hautkontakt) Aufnahmen von Giften, wie Nikotin.

Diese Regel gilt auch für Tabak-Zigaretten.

Auf den Produktetiketten von my-eLiquid finden Sie alle medizinisch notwendigen Angaben.

Im Falle einer ungewollten körperlichen Aufnahme zeigen Sie diese Angaben Ihrem Arzt vor.

Nach unseren Erfahrungen sollten Sie Ihre eLiquids nicht dem ständigen Sonnenlicht aussetzen und an einem, wenn möglich, kühleren Ort aufbewahren. Der Kühlschrank ist kein Muss, ist aber zu empfehlen, wenn Sie Ihr eLiquid länger lagern möchten.

Die Aromen in den eLiquids verlieren durch häufige Temperaturschwankungen ihr Geschmacksvolumen.

Auch empfehlen wir, geöffnete eLiquids in den darauffolgenden Wochen aufzubrauchen. Sonst können sie ihr Geschmacksvolumen rascher verlieren als volle bzw. ungeöffnete Flaschen.

Nach Gebrauch sollte die Flasche wieder bald geschlossen werden, um einen Aromaverlust zu vermeiden.

Vermeiden Sie auch zu lange Sonneneinstrahlung und ungewollte Wärmeeinwirkung.

Bei sachgemäßem Umgang können eLiquids über ein Jahr haltbar sein. Farblich sind die verschiedenen eLiquids leicht gelblich, bräunlich oder farblos. Achten Sie aber darauf, dass die Flüssigkeit klar ist.

 



Dampfen von A - Z

A

Allergien

Menschen mit einer Nahrungsmittelallergie können auch auf das entsprechende natürliche Aroma allergisch reagieren (beispielsweise natürliches Haselnussaroma bei einer Haselnussallergie).
Des Weiteren ist auch eine allergische Reaktion auf einen Trägerstoff möglich, wenn auch eher selten. Gewissheit, ob Sie auf ein spezifisches Aroma allergisch reagieren, kann nur ein spezieller Allergietest beim Allergologen bringen.

Aromen

Aromen sind Erzeugnisse, die nicht unmittelbar zum Verzehr bestimmt sind, sondern Lebensmitteln beigefügt werden, um ihnen einen spezifischen Geruch oder Geschmack zu verleihen. Abhängig von Ursprung und Extraktionsweise werden Aromen in sechs Kategorien eingeteilt: Aromastoffe, Aromaextrakte, thermisch gewonnene Reaktionsaromen, Raucharomen, Aromavorstufen, sonstige Aromen oder deren Mischungen. Im Einzelnen eingehen möchten wir an dieser Stelle auf die Begriffe Aromastoff und Aromaextrakt.

Der Begriff Aromastoff beschreibt schlicht einen chemisch definierten Stoff. Dies sagt zunächst nichts über seinen Ursprung aus. Wird er chemisch hergestellt, spricht man von einem künstlichen Aromastoff. Dabei spielt es keine Rolle, ob dieser Aromastoff einem Vorbild aus der Natur nachempfunden oder "neu erfunden" wurde.
Natürliche Aromastoffe dagegen kommen in der Natur vor und werden aus pflanzlichen, tierischen oder mikrobiologischen Ausgangsstoffen gewonnen. Dabei müssen nicht nur die Ausgangsstoffe besonderen Voraussetzungen genügen, sondern auch das Extraktionsverfahren, mit dem der Aromastoff gewonnen wird.
Die Definition eines Aromaextraktes ist dem der natürlichen Aromastoffe sehr ähnlich, bezeichnet allerdings keinen einzelnen definierten Stoff, sondern kann mehrere natürliche Aromastoffe umfassen.

Der Begriff "natürlich" darf im Zusammenhang mit Aromen ausschließlich für Aromaextrakte und/oder natürliche Aromastoffe verwendet werden.

Für weitere Informationen siehe:
VERORDNUNG(EG)Nr.1334/2008 (zur Begriffsbestimmung siehe Kapitel 1 Artikel 3)
Aroma (Wikipedia)
Aromastoffe und Aromen (Bundesinstitut für Risikobewertung)

 


 

D

Diacetyl

Diacetyl ist eine chemische Verbindung, die aufgrund ihres intensiven Buttergeschmacks in verschiedenen Lebensmitteln Verwendung findet. Diacetyl steht unter Verdacht, Bronchiolitisobliterans, eine seltene Atemwegskrankheit auszulösen. Grundlage für diese Annahme ist die gehäufte Erkrankung von Arbeitern in Popcorn-Fabriken in den USA, die regelmäßig den intensiven Diacetyl-Dämpfen ausgesetzt waren.
Ob eine solche Gefahr auch von kleinen Mengen ausgeht, erscheint zumindest fraglich. Viele Aromahersteller meiden die Verwendung von Diacetyl aber vorsorglich - darunter auch die von uns geführten Hersteller.

Für weitere Informationen siehe auch:
Diacetyl auf Wikipedia
Gefährliches Butteraroma in Popcorn
 (mit weiteren Nachweisen) 

my-eLiquid verzichtet vollständig auf Aromen, welche Diacetyl enthalten.


Dosierung

Eine allgemeine Faustregel zur Dosierung ist leider nicht möglich. Nicht nur sind Geschmäcker sehr verschieden, auch die Aromen selbst unterscheiden sich stark in Ihrer Konzentration.

Für weitere Informationen siehe: Konzentration

 


 

E

Ethylmaltol

Ethylmaltol wird in der Regel als kristallines, weißes Pulver verwendet und verleiht als Geschmacksverstärker Lebensmitteln einen intensiveren Geschmack. Süßes wird süßer wahrgenommen und Früchte voller. In dieser Funktion kann es auch in Liquids verwendet werden. Alleine erinnert es am ehesten an Zuckerwatte. In Verbindung mit anderen Aromen kann es zum Abrunden und Süßen eingesetzt werden.

Für weitere Informationen siehe auch

lebensmittelwissen (Ethylmaltol)

E-Zigaretten Aromen

Bei Anbietern, die mit diesem Logo gekennzeichnet sind, handelt es sich um Hersteller, die Aromen speziell für E-Zigaretten herstellen. Diese Anbieter sind meist erst seit der Verbreitung der E-Zigarette auf dem Markt. Ihre Aromen sind für die Nutzung in E-Zigaretten entworfen und eignen sich für diesen Bereich in der Regel besonders gut.

Umgekehrt fehlen diesen Herstellern aber sicherlich die Erfahrung und das Wissen im klassischen Lebensmittelbereich.

Siehe hierzu auch Lebensmittelaroma

 


 

G

Glasbehältnisse

Plastikflaschen bieten ohne Zweifel eine Fülle an Vorzügen, unter anderem sind sie nicht zerbrechlich, äußerst günstig und haben ein sehr niedriges Eigengewicht.

Allerdings stehen dem deutliche Nachteile gegenüber. Plastikflaschen sind im Gegensatz zu Glasflaschen nicht gasdicht. Das bedeutet, dass der Inhalt mit der Umluft, aber auch mit dem Plastik selbst interagiert. Infolgedessen verliert das Aroma mit der Zeit an Intensität. Ferner kann Plastik Stoffe an den Inhalt abgeben, was zusätzlich zu einer Verfälschung des Geschmacks führen kann.

Um ein bestmögliches Geschmackserlebnis zu gewährleisten, verzichten wir zugunsten von Glas soweit wie möglich auf Plastik, damit der Geschmack auch beim Kunden nach längerer Aufbewahrung nicht verfälscht oder abgeschwächt wird.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass es verschiedene Stimmen gibt, welche Plastikflaschen als gesundheitlich nicht unbedenklich einstufen.
Sofern Sie hierzu weitere Informationen wünschen, können wir Sie auf folgende Quellen verweisen:

PET-Flasche (Wikipedia Artikel)
Glas-Mehrwegsysteme Genial einfach, einfach genial (Deutsche Umwelthilfe)
Glas und Nachhaltigkeit (Bundesverband Glasindustrie; Hinweis: wahrscheinlich nicht neutral)

 


 

K

Konzentration

Die Konzentration bzw. Intensität von Aromen unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller sehr stark. Gewonnene Erfahrungen mit einem Anbieter lassen sich daher nicht ohne weiteres auf andere übertragen. Selbst Aromen des gleichen Herstellers unterscheiden sich teilweise deutlich in ihrer Stärke.

Hinzu kommt, dass Geschmäcker natürlich unterschiedlich sind. Was dem einen zu schwach ist, kann dem anderen bereits viel zu intensiv sein. Vorsicht ist auch bei Erfahrungswerten aus anderen Kulturen geboten - so bevorzugen Amerikaner beispielsweise grundsätzlich weit intensivere Produkte als Konsumenten im Europäischen Raum. 1:1 Übertragungen könnten daher zu unerwünschten Ergebnissen führen.
Schließlich kann auch die Liquid-Basis zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. So kommen Aromen beispielsweise in Propylenglycolstärker zur Geltung als in Glycerin.

In der Regel ist es daher ratsam, niedrig zu beginnen und bei Bedarf die Menge in kleinen Schritten zu erhöhen bis der Wunschgeschmack erreicht ist.

 


 
L

Lebensmittelaroma

Abgesehen von ein paar wenigen Tabakaromen, die aus Tabakblättern extrahiert werden, handelt es sich bei den angebotenen Aromen um Lebensmittelaromen, wie sie vielfach in Fertigprodukten Verwendung finden. Diese Aromen sind für die Nutzung in Lebensmitteln zugelassen.

Dennoch unterscheiden wir zwischen Herstellern, die aus dem klassischen Lebensmittelbereich kommen und solchen, die mit der Verbreitung der E-Zigarette entstanden sind und sich von Beginn an auf den Bereich "Aromen für E-Zigaretten" spezialisiert haben.

Zwar nutzen diese Anbieter ebenfalls Lebensmittelaromen, dennoch raten wir zum Backen und Kochen von diesen ab und empfehlen klassische Lebensmittelaromen. E-Zigaretten Aromen wurden zur Nutzung in E-Zigaretten entwickelt und Wissen und Erfahrung dieser Hersteller beschränken sich auf das Dampfen.

Dass es sich bei unseren Aromen um Lebensmittelaromen handelt, soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Inhalieren (bei der Nutzung in E-Zigaretten) nicht gleichzusetzen ist mit der Aufnahme über die Speiseröhre. Es gibt bisher keine gesicherten Erkenntnisse darüber, ob und inwieweit das Inhalieren von Aromen gesundheitlich bedenklich ist.

 


 

M

Menthol

Menthol wird überwiegend aus Pfefferminzölen gewonnen und findet aufgrund seiner erfrischenden und kühlenden Wirkung in Lebensmitteln, Kosmetika oder der Pharmazie Anwendung. Bei Raumtemperatur liegt Menthol in kristalliner Form vor. Aufgelöst in Propylenglycol eignen sich solche Mentholkristalle hervorragend zur Herstellung eines sehr intensiven Menthol-Liquids.
Warnung: Hochkonzentriertes Menthol ist stark reizend - daher sollte der Umgang mit Vorsicht erfolgen und hohe Konzentrationen im fertigen Liquid vermieden werden. Zu der Frage welche Konzentration als gefährlich einzustufen ist, finden sich leider keine verlässlichen Angaben.

Für weitere Informationen siehe auch:

Dampferhimmel - Mentholkristalle (Mischanleitung für Liquids)

 


 

N

Natürliche Aromen

Es ist umstritten, ob sich natürliche Aromen besser zum Dampfen eignen als künstliche Aromen. Da sie natürlichen Ursprungs sind, könnte man dies zunächst annehmen. Allerdings bestehen natürliche Produkte und damit auch die daraus gewonnenen Aromen aus einer Vielzahl an chemischen Verbindungen, wogegen künstliche Aromen in der Regel aus einer geringen Anzahl an (hochwirksamen) Bestandteilen zusammengesetzt sind. Einige vertreten daher die Auffassung „besser ein paar wenige Stoffe inhalieren, als eine große Zahl an Verbindungen“ -auch wenn es sich bei letzterem um ein natürliches Aroma handelt."

 


 

Ö

Ölbasierte Aromen

Ölbasierte Aromen werden in der Regel nicht zur Verwendung in der E-Zigarette empfohlen. Es gibt Nutzer, die mit Hinweis auf die geringe Endmenge im Liquid auch diese verwenden. Allerdings besteht bei der überwiegenden Mehrheit an Dampferndie Meinung, ölbasierte Aromen zu meiden.
Es wird angeführt, dass Öle beim Erhitzen im Verdampfer ungewünschte Nebenprodukte bilden können und außerdem Öl in den Lungen nicht abschätzbare Folgen haben kann. Wie immer gilt auch hier: dies sind nur Vermutungen. Da es aber genug Alternativen gilt, erscheinen ölbasierte Aromen als unnötiges Risiko.
Hinzu kommt, dass sich Öl schlecht im Liquid löst und damit ölbasierte Aromen auch rein praktisch schwerer zu handhaben sind.

 


 

P

Plastikbehältnisse

Siehe Glasbehältnisse

 


 

R

Reifung


Wie vieles andere ist auch das Thema Reifung unter Dampfern stark umstritten. Einige schwören darauf, andere betrachten es als Einbildung. Es berichten aber viele Nutzer, dass manche Aromen im Liquid nach mehreren Tagen bis Wochen Reifezeit tatsächlich besser oder intensiver würden. Der beste Rat, den wir Ihnen in diesem Zusammenhang geben können, lautet daher: Ausprobieren!
Sofern Ihnen ein Aroma vermeintlich nicht zusagt, lassen Sie es einfach an einem sonnen- und hitzegeschützten Bereich stehen und probieren Sie es ein paar Tage später nochmal aus.

 


 

S

Süßungsmittel

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Liquids zu süßen. Der naheliegendste Weg wäre ein anderes, süßes Aroma dem Liquid beizumischen, um auf diese Weise das ganze Liquid zu süßen. Der Nachteil hierbei ist allerdings, dass man nicht nur mehr Süße erhält, sondern auch den Geschmack des Liquids verändert. Das ist aber oft unerwünscht.
Zu diesem Zweck gibt es verschiedene Süßungsmittel, die sich im Detail aber leicht unterscheiden, sodass wir an dieser Stelle einen kleinen Überblick geben möchten

Sucralose/ Sweetener

Das Produkt "Sweetener" basiert auf Sucralose. Sucralose ist ein Süßstoff, der aus herkömmlichem  Haushaltszucker gewonnen wird und bis zu 600mal süßer ist als letzterer. Sweetener ist perfekt zum Süßen von Liquids. Es ist sehr konzentriert und süßt hervorragend, ohne den Geschmack des Liquids zu verändern.

Ethylmaltol/ Cotton Candy

Ethylmaltolist ein kristallines Pulver, das in Propylengykol gelöst nach Zuckerwatte schmeckt. Hier handelt es sich daher auch um nichts anderes als verdünntes Ethylmaltol: 10% Ethylmaltol gelöst in Propylenglykol.
Ebenso wie Sucralose süßt Ethylmaltol zwar auch, aber nicht annähernd so stark. Dafür macht es aber noch eine Menge mehr. Es rundet Aromen ab und nimmt raue Töne aus dem Geschmack.

Stevia

Stevia ist ein Süßungsmittel, das aus der Steviarebaudiana (auch Süßkraut genannt) gewonnen wird. Es ist bis zu 300mal süßer als Haushaltszucker und seit 2011 in der EU als Lebensmittelzusatzstoff (E960) zugelassen. Reines Stevia Pulver, so wie wir es anbieten, enthält keine Füllstoffe, wie sie bei handelsüblichen Stevia-Produkten üblich sind.
Das Stevia liegt in kristalliner Form vor und wird zur leichteren Dosierung in Wasser oder Propylenglykol gelöst. Stevia ist sehr süß und verändert den Geschmack des Liquids nicht. Es ist daher eher mit Sucralose zu vergleichen als mit Ethylmaltol

Welches Süßungsmittel man nutzt, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Viele mögen die Wirkung des Ethylmaltols in ihren Liquids, andere wiederum möchten nur süßen ohne Geschmacksveränderung. Was die Eignung zum Dampfen angeht, gilt auch hier, dass keines der Produkte zum Dampfen entwickelt oder erprobt wurde. Ethylmaltol und Sweetener werden allerdings schon deutlich länger und von einer größen Anzahl an Dampfern genutzt als dies bei Stevia der Fall ist. Umgekehrt halten die Befürworter entgegen, dass Steviaim Gegensatz zu Ethylmaltol und Sucralose ein natürliches Produkt ist.

 


 

T

Tabakextrakt

Tabakextrakt wird direkt aus Tabakblättern gewonnen und beispielsweise in der Zigarettenindustrie zur Aromatisierung verwendet. Gleichwohl ist Tabakextrakt nicht als Lebensmittelaroma geprüft und zugelassen.
Tabakextrakt ist ein dickflüssiges, sehr hochkonzentriertes, aber nikotinfreies Aroma, das zur Herstellung von Tabakliquid verwendet werden kann. Hierzu wird es erst mit Ethylalcohol oder Propylenglycol vorverdünnt und kann anschließend in gewohnter Weise verwendet werden. Um dem Liquid eine etwas weichere Note zu verleihen, wird gerne Ethylmaltol beigemischt.

Für weitere Informationen und eine genaue Mischanleitung siehe auch:

Dampfzeichen by Alex - Abschnitt Tobacco Absolute 

 

Trägerstoffe

In Reinform sind Aromastoffe hoch konzentriert und lassen sich nur schwer verarbeiten. Daher werden sie in der Regel in einem Trägerstoff gelöst. Bei den von uns angebotenen Aromen sind dies Propylenglycol, Triacetin, Ethylalcohol und/oder Glycerin.
Aber auch für die Extraktion des Aromastoffes aus dem Ausgangsstoff werden diese Stoffe verwendet.

 

Triacetin

Triacetin ist eine Verbindung aus Glycerin und Essigsäure. Es ist in der EU unter der Nummer E1518 als Zustatzstoff in Aromen zugelassen und wird für den Lebensmittelbereich als ungefährlich eingestuft. Auf Grundlage von Versuchen an Ratten gilt auch die kurzfristige Inhalation als ungefährlich. Ob und inwieweit es für das Dampfen schlechter geeignet ist als andere Basen wie z.B. Propylenglycol ist strittig.
Einige verzichten mit Hinweis auf fehlende Studien darauf, während andere darin kein höheres Risiko sehen. Wiederum andere empfinden das Triacetin im Aroma als geschmacklich unangenehm.

Hinweis: Es gibt Anzeichen dafür, dass triacetinhaltigeLiquids bestimmte Sorten von Plastik aufweichen können. 

Insbesonders der Kunstoff Makrolon ist sehr anfällig gegenüber Triacetin, Eine Verwendung führt bei unbehandelten (Tempering, Erhitzung, Aufbaken) Makrolon zu einer zeitnahen Zerstörung.
Eine Analyse für den Zusatzstoff Triacetin zum Thema Schädlichkeit wird in Kürze in Form einer zellbiologischen Untersuchung folgen.


Zur Risikoeinschätzung siehe auch:

Final report on the safety assessment of triacetin.

 

Tropfengröße, Milliliter & Milligramm

Unsere Aromen kommen stets in Glasflaschen mit Tropfeinsatz, um die Handhabung zu erleichtern. Tropfen eignen sich aber nicht als Messgrundlage!

Das liegt daran, dass die Menge, die ein Tropfen umfasst, von verschiedenen Faktoren abhängt. Zu nennen sind hier: der Tropfeinsatz, Beeinflussungen durch Klopfen auf den Flaschendeckel und insbesondere die Viskosität, also die Zähflüssigkeit des Aromas - die Viskosität hängt wiederum von der Zusammensetzung der Flüssigkeit selbst ab, aber auch von ihrer Temperatur. Eine allgemeinverbindliche Aussage, wieviel Milliliter ein Tropfen enthält, ist daher nicht möglich.

Wenn Sie die Aromenmenge korrekt messen möchten, müssen Sie diese entweder mit Hilfe einer Waage in Milligramm abwiegen oder mit einem geeigneten Messbehältnis in Millilitern abmessen.

Bitte beachten Sie die Umrechnung von Volumen auf Gewicht. 
Sollten Sie sich nicht sicher sein, senden wir Ihnen die technischen Datenblätter mit den Angaben zu.
Ein Liter Federn entspricht nicht einem Liter Blei!
Ein Kilo Federn jedoch entsprich einem Kilo Blei. 

Die Wette:

Ich verkrafte es, wenn du mir 1 Liter Federn aus 10 Meter Höhe auf den Kopf wirfst
!!!!!!! >>>>> Bei Blei wird man es nicht überleben <<<<<  !!!!!!!

 

Selbstverständlich eignen sich Tropfen dennoch als grobe Orientierung. Wenn Sie stets 5 Tropfen desselben Aromas mit demselben Tropfer entnehmen, wird die Genauigkeit für die meisten Anforderungen ausreichend sein.

 


 

Z

Zusätze (Zucker, Farbstoffe,...)

Einige Hersteller mischen ihren Aromen weitere Zusätze bei. Dazu gehören insbesondere Farbstoffe und Zucker. Farbstoffe werden in der Regel ausschließlich für das Erscheinungsbild beigemischt.

Gelbes Vanille- oder braunes Schokoaroma verkauft sich besser als glasklares. Zucker wiederum wird zur Süßung des Aromas beigemischt.

Wir versuchen, Zusätze so gut wie möglich zu meiden und bei vorhandenen Zusätzen diese vollständig in den Inhaltsangaben zu listen.

Zucker sollten für E-Zigaretten Liquids vermieden werden, da zum einen ihre Inhalation eine unnötige Unbekannte darstellt und zum anderen diese Stoffe die Abnutzung des Verdampfers beschleunigen können.

 


Weitere interessante Seiten

Wir empfehlen Ihnen folgende interessanten Internetseiten.
Der Inhalt der Seiten liegt in der Verantwortung der einzelnen Betreiber.

Panschen für Anfänger

 


Quellen

www.zusatzstoffmuseum.de