Voopoo | ARGUS GT 2 KIT |

Das Argus GT 2 Kit von VooPoo ist eine gelungene Kombination aus dem gleichnamigen Mod und dem Verdampfer. Der Argus GT2 Box Mod ist ein leichter und robuster Akkuträger für zwei 18650er Akkus.

voopoo-argus-gt-2-kit Voopoo
59,95 €
Inkl. 19% MwSt., Zzgl. Versand
Lieferzeit 2-3 Tage
Inkl. 19% MwSt., Zzgl. Versand
Lieferzeit 2-3 Tage

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Beschreibung & Bewertung Voopoo | ARGUS GT 2 KIT |

Sicherheitshinweise & FAQ für e-Zigaretten

Beschreibung & Bewertung Voopoo | ARGUS GT 2 KIT |

  • Lieferumfang
    1 x VooPoo Argus GT 2 Mod
    1 x VooPoo MAAT Tank 6,5ml
    1 x VooPoo TPP-DM2 Coil 0,2 Ohm
    1 x VooPoo TPP-DM3 Coil 0,15 Ohm
    1 x Transportbox
    1 x Ersatzglass
    1 x USB-C-Kabel
    1 x Bedienungsanleitung

VooPoo Argus GT 2 Kit 

Akkuträger für zwei 18650 Akkus, der Verdampfer Tanks mit einem Durchmesser von bis zu 26mm aufnehmen kann. Dabei kann er eine Leistung von bis zu 200 Watt zur Verfügung stellen und Widerstände zwischen 0,05 Ohm und 3,0 Ohm bedienen.

Das besondere am Argus GT 2 Mod ist, dass er wasser- und staubgeschützt ist (IP68) und die Akkus mit einem Ladestrom von bis zu 3A wieder sehr schnell aufladen kann.

Nachfolgend finden Sie neben dem Voopoo Argus GT auch das passende Zubehör, von den richtigen Akkus bis hin zu passenden Verdampfer Tanks.

Um dem Kraftpaket ordentlich einzuheizen, hat VooPoo den hoch gewachsenen Maat V2 Tank in geradlinigem Design spendiert, wobei robuster Edelstahl seine Wertigkeit in der Verarbeitung unterstreicht. Mit einem von 5ml auf beachtliche 6,5ml erweiterbaren Füllvolumen hält der Maat selbst längsten Dampfsessions stand, wobei das Liquid via simplem Top-Fill-System eingelassen sowie sicher im Reservoir gehalten wird.

Darüber hinaus akzeptiert der Verdampfer alle Coils der TPP-DM Serie, sodass jeder seine persönlich bevorzugte Kombination findet, um sowohl in den Genuss von MTL- als auch restriktivem DL-Zugverhalten zu gelangen. Hierbei liefert die stufenlos regulierbare Bottom Airflow zusammen mit den Coils neben der Entfaltung authentischer Aromen angenehm dichte Wolken.

.

Sicherheitshinweise & FAQ für e-Zigaretten

FAQ - e-Zigaretten

Wie lange hält der Akku meiner E-Zigarette?

Wie lange der Akku hält, hängt von der Nutzung ab. Bei normaler Nutzung, geht man von einem Verbrauch von 100mAh in der Stunde aus. Bei starker Nutzung ist der Verbrauch natürlich höher. Je nach Modell hält der Akku bis mehrere Tage.

Kann ich auch dampfen, während der Akku lädt?

Das kommt ganz auf Ihr Gerät an. Manche Modelle bieten die Möglichkeit, auch während des Ladens zu dampfen. Hierfür muss der Akku einen integrierten USB Anschluss aufweisen. Achten Sie dabei auf den Begriff „Passthrough-Funktion“ Ihrer E-Zigarette.

Ist Dampfen ungesund?

Durch Rauchen einer herkömmlichen Tabakzigarette fallen tausendfach mehr Schadstoffe an als durch das Dampfen. Während beim Rauchen durch Verbrennungsprozesse direkt die Zellen geschädigt werden, konnte ein solcher Effekt beim Dampfen nicht gefunden werden, da hier der Dampf nur erhitzt, nicht verbrannt wird.

Woraus besteht eine E-Zigarette?

Eine E-Zigarette besteht aus einem Akkuträger, dem baulich größten Teil der E-Zigarette, welcher die Batterie beinhaltet und den Strom an den Verdampfer weitergibt. Dieser wiederum beinhaltet eine Heizspule (Coil). Im Kern der Spule befindet sich ein Dochtmaterial, das mit Liquid getränkt ist. Am oberen Teil befindet sich das Mundstück, auch DripTip genannt.

Welche E-Zigarette ist die richtige für mich?

Die Entscheidung für ein Modell hängt von vielen Faktoren ab. Wenn Sie täglich dampfen wollen, empfiehlt sich ein Modell mit einer starken Akkuleistung. Gerade als Einsteige ist es sehr ratsam, ein Modell aus unserer Kategorie „E-Zigaretten für Einsteiger“ zu wählen, da hier bereits alles dabei ist und keine komplizierten Einstellung getroffen werden müssen.

Was bedeutet die Ohm-Zahl?

In der Einheit Ohm Ω wird der elektrische Widerstand des Verdampfers angegeben. Je kleiner dieser Wert ist, desto mehr Hitze gelangt an die Heizspule und desto mehr Dampf entwickelt sich. Allerdings wird auch mehr Strom verbraucht und der Verschleiß ist höher. Bei einer Ohm-Zahl von unter 1 spricht man von Sub-Ohm, was gerne von Erfahrenen und Profis genutzt wird, da hier ein technisches Verständnis von Nöten ist.