Propylenglycol (PG) - Base für Liquids

Top Qualität zum DIY eLiquids selber mischen.

Propylenglycol (PG) Base zum selbst Mischen von eLiquids

Wenn Sie Ihre Liquids selbst mischen, den Nikotingehalt verändern oder Flüssigkeiten verdünnen wollen, haben wir hier für Sie Propylenglykol in unterschiedlichen Nikotinstärken.

Propylenglykol (PG), auch 1,2-Propandiol genannt, ist eine farblose sowie geruchsneutrale Substanz. Es besitzt ein gutes Lösungsvermögen für Aromen und hilft somit bei der Geschmacksentfaltung während des Dampfens. Es wird als gesundheitlich nicht riskant eingestuft. PG kommt vor allem in der Kosmetikindustrie zum Einsatz. Beim Selbermischen von Liquids spielt das Verhältnis, in welchem Sie PG und Glyzerin mischen, eine wichtige Rolle. Da beide Stoffe sehr dickflüssig sind, wird in der Regel destilliertes Wasser zugefügt.Das Mischverhältnis beeinflusst Dampf- und Geschmacksentwicklung. Fügen Sie einen sehr hohen Anteil von PG hinzu, wird die Dampfentstehung zugunsten der Entfaltung des Aromas eher gering ausfallen. Gerade an Orten, an denen Sie nicht allzu auffällig dampfen wollen, eignet sich ein hoher PG Anteil hervorragend.

Wir von my-eliquid bieten PG ausschließlich in Arzneibuchqualität an und verwenden es auch für die Herstellung unserer eigenen eLiquids.

Wählen Sie PG in den Größen 100ml, 250ml, 500ml oder 1000ml sowie von nikotinfrei bis 18mg/ml Nikotingehalt.

1,2-Propylenglycol (PG) E1520 (Ph. Eur.) reinst CAS-Nr. Bezeichnung 57-55-6

Andere Namen: 1,2-Propandiol 1,2-Dihydroxypropan (RS)-1,2-Dihydroxypropan (±)-1,2-Dihydroxypropan (R)-1,2-Dihydroxypropan (S)-1,2-Dihydroxypropan E 1520 Monopropylenglycol Propylenglycolum

Gitter Liste

6 Artikel

Gitter Liste

6 Artikel

Alle Basen für eLiquids anzeigen ...
Liquids
Aromen

Welches eLiquid möchten Sie heute Dampfen?

Welches eLiquid am besten schmeckt, ist die wohl spannendste Frage für alle Dampfer. Die Möglichkeit zu jedem Anlass und jeder Stimmung das passende eLiquid zu nutzen, ergibt sich ganz automatisch aus der Vielfalt der unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Tabak Geschmack oder doch eher fruchtiges eLiquid? Menthol Kick oder Drinks Aroma? Die Antwort darauf können nur Sie selbst geben.

Welches Aroma schmeckt am besten?

Diese Frage kann nur von Ihnen beantwortet werden. Nicht selten lohnt es sich, verschiedene Aromen miteinander zu kombinieren. Der persönliche Geschmack hängt von diversen Einflüssen und Erfahrungen ab. So wird das passende eLiquid Aroma zu einem subjektiven Empfinden. Im Sommer erfrischt ein Orangengeschmack mit einer Mentholnote. Im Winter passen Bratapfel, Zimt oder Sugar Cookie deutlich besser.

Sind Sie noch unentschlossen?

Bis Sie das richtige Verhältnis der Basen gefunden haben, um die gewünschte Geschmacks- und Dampfentwicklung zu erhalten, kann es einige Versuche dauern. Lassen Sie sich hiervon nicht entmutigen. Tipps und Tricks erhalten Sie in unserem „Gut zu wissen“ Bereich oder unserem Blog. Gerne beraten wir Sie auch vor Ort in einer unserer beiden Filialen in München.